ÜBERlebenskunst

Menschen, die ich gerade erst kennen gelernt habe, nennen mich gerne mal "Sidonie hört nie Sido", um sich meinen Namen Sidonie besser einprägen zu können. Geläufiger ist daher Sinah und wer lieb ist, darf auch gerne mal Sini zu mir sagen. Seit ich im Dezember 1992 das Licht der Welt erblickte, lebe ich in Berlin, auch wenn ich mir hin und wieder anhören muss, dass für einige mein Heimatbezirk Spandau nicht mehr so recht zur Hauptstadt dazu gehören will. Schon als kleines Mädchen dachte ich viel über die Gesellschaft, das Universum und Ungerechtigkeit in der Welt nach, weshalb es beinahe absehbar war, dass ich zu einem besonders melancholischem und exzentrischem Wesen heranwuchs. Auch entdeckte ich früh meine Begeisterung für das Abenteuer, die Berichterstattung und längst vergangende Kulturen, wie das Alte Ägypten. Bis ich 14 war, reisten meine Eltern jedes Jahr mit mir nach Italien und als ich älter wurde begann ich 4 Jahre lang mehrere Wochen in Spanien zu verbringen, um die Kultur und die Sprache besser kennen zu lernen. Da es nicht jedem Menschen vergönnt ist, heil und ohne Probleme aufzuwachsen, musste ich bereits ziemlich früh erwachsen werden und mir eigenständig einen Weg in diese überwältigende Welt erkämpfen. So kam es auch, dass ich mich 2013 monatelang, abzüglich der Miete, mit 17€ im Monat durchschlagen musste. 

Inzwischen habe ich meinen Kindheitstraum zur Realität gemacht und studiere Ägyptologie an der Freien Universität in Berlin, mit Hieroglyphen pauken und allem was das Herz begehrt. Mein Blog soll verwundeten Seelen zeigen, dass man nie aufhören sollte für das zu kämpfen was man erreichen will, es immer Wege gibt und man IMMER eine Wahl hat.

So wie ich mich als Mensch nie auf eine Sache festlegen möchte, legt auch ÜberlebensKUNST sich nicht fest. Ob es darum geht Geld zu sparen, indem man Rezensionen liest und somit vermeidet das falsche Produkt zu kaufen oder einige Dinge einfach mal selbst zu basteln. Verschiedene Aspekte werden auf meinem Blog angesprochen, in der Hoffnung, dass jemand da draußen nicht mehr das Gefühl hat allein gelassen zu werden. Es gibt Beiträge, in denen ich übers Ausziehen, Anziehen, Suchen und Finden spreche. Es wird gekocht, gebastelt, philosophiert, informiert, rumgealbert, getestet und gepinselt.
Die Kunst ist wie Balsam für meine Seele und eine Kunst ist es auch herrauszufinden wie man leben möchte und was einen glücklich macht.

Tauche auf aus dem Strom, der uns mit sich reißt, atme bewusst auf, hör auf nur zu überleben, sondern werde zu einem Überlebenskünstler und bemale die Leinwand deines Lebens wie es dir gefällt.
ÜberlebensKUNST ist kein Ich, es ist auch kein Du.. es ist ein "WIR".
Lass uns eine Armee an Überlebenskünstlern erschaffen und überlassen wir nichts mehr dem Zufall. Auch ich möchte mich immer weiter entwickeln und lernen, also hinterlass uns doch deine Gedanken.


Lass uns gemeinsam wachsen. Willkommen auf ÜberlebensKUNST.
                    




Kommentare:

ℒea hat gesagt…

Hallo Sinah :)
Warum habe ich deinen Blog nicht früher entdeckt?
Dein Blog ist richtig schön und inspirierend!
Ägyptologin wollte ich, als ich noch jünger war, immer werden.
Das ist auch echt ein spannendes Gebiet finde ich.

Liebe Grüße,
Lea von xLeya

ÜberlebensKUNST hat gesagt…

Wow, danke Lea, das freut mich total! Was für ein lieber Kommentar!

Das mit dem Traumstudium Ägyptologie höre ich komischerweise sehr oft, aber ich denke, dass es teilweise viel besser ist das Fach einfach hobbymäßig zu recherschieren, da die Berufsaussicht wirklich sehr schlecht ist. Einzig die Hieroglyphenschrift wird man alleine nur sehr schwer lernen können.
Wenn die Anfrage hoch ist, kann ich aber auch mal ein paar erklärende Beiträge diesbezüglich schreiben. Ein paar nette Sätze oder bekannte Texte übersetzen und ein bisschen was zur Grammatik schreiben. Ist aber alles seeeehr kompliziert und benötigt viel Arbeit.

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...