Dienstag, 7. Februar 2017

Braune Linsensuppe mit Kokosmilch und Minze // vegan

Heute machen wir eine ganz schnelle, einfache, superleckere und sattmachende Linsensuppe.
Anstatt roter Linsen, wie ich sie z.B. hier verwendet habe, kochen wir heute mit braunen Linsen. Besonders in solch kalten Tagen ist so eine schön heiße Suppe, mit ein wenig Schärfe und Kick, für mich genau das richtige!
_______________________________________________________________________________________
Wir brauchen für 2-4 Personen:

250g braune Linsen
100g Erbsen
100g Kichererbsen
Gemüsebrühe
100 ml Kokosmilch
Eine Hand voll frische Minze
1 Chilli
2 Zehen Knoblauch
1 rote Zwiebel
Olivenöl
Peffer, Salz, Curry, Paprikapulver, Ingwerpulver
_______________________________________________________________________________________
Zunächst einmal braten wir den Knoblauch, die Zwiebel und die Chili mit etwas Olivenöl in einem großen Topf an. Anschließend kommen die braunen Linsen hinzu. Auch sie kannst du für 2-3 Minuten ein wenig anbraten. Dann löst du einen Brühwürfel Gemüsebrühe in Wasser auf und füllst den Topf damit auf. Wie viel Flüssigkeit du hier nimmst kannst du selbst entscheiden. Wichtig ist, dass deine Zutaten komplett mit Wasser bedeckt sind, aber da es eine Suppe ist, kannst du ruhig den Topf komplett mit Wasser auffüllen. Die Linsen werden übrigens mindestens ein Viertel des Wassers aufsaugen.

Während die Suppe vor sich hin köchelt, kannst du folgende Gewürze hinzugeben:
1 TL Paprikapulver, 2 TL Currypulver, 1/2 TL Ingwerpulver.

Nach etwa 10 Minuten des Köchelns kannst du auch das restliche Gemüse hinzugeben wie die grünen Erbsen, die Kichererbsen und auch die Kokosmilch kann mit unter gerührt werden. Die Minze hackst du ganz klein und gibst sie mit in den großen Topf. Ich lasse übrigens immer noch ein wenig zum Garnieren über. Natürlich solltest du auch langsam mit dem Probieren anfangen und das Gebräu mit Pfeffer und Salz abschmecken. Insgesamt sollte deine Suppe gute 15-17 Minuten köcheln.

Wenn alles gar ist, die Kokosmilch sich gut verteilt und die Minze ihren Geschmack entfaltet hat, kann serviert werden! Wer Linsensuppe mag, wird diese hier lieben und für wen matschige Linsensuppe bisher nicht das wahre war, der sollte diese hier mal ausprobieren, denn absolute Linsenhasse konnten hier schon bekehrt werden!

Kommentare:

Sari hat gesagt…

Linsensuppe reich an Eisen, sollte ich auch mal wieder essen *drop*

ÜberlebensKUNST hat gesagt…

Haha, ja wir versuchen uns auch ein Mal die Woche diesbezüglich zu bekochen :)

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...